Bei uns mitmachen

In dieser Rubrik geben wir zu verschiedenen Fragen die Antworten zur einer Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Großenhain.

Gerne könnt Ihr euch auch mit weiteren Fragen an unsere Jugendwarte wenden. Am Besten noch, Ihr kommt zu einem Dienst im Gerätehaus eurer nächsten Jugendfeuerwehr vorbei oder Ihr schickt uns eine E-Mail.

Der Kontakt zu dem Jugendwart aus Bauda, aus Großenhain oder aus Zabeltitz-Treugeböhla, befindet sich direkt in der Rubrik der gewünschten Jugendfeuerwehr. 

Was macht die Jugendfeuerwehr hauptsächlich?

Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung, welche wir praktisch, aber auch vorbereitend auf den Dienst der „richtigen“ Feuerwehr vermitteln und unternehmen wir auch allerlei Dinge. Wir führen verschiedene Ausflüge durch, nehmen Betriebsbesichtigungen vor und sind auch bei Wettkämpfen dabei.

Grundsätzlich sind wir dort, wo es Spiel, Spaß und Spannung gibt.

Wer darf in der Jugendfeuerwehr mitmachen?

Jeder, egal ob Mädchen oder Junge.

Mitmachen darf man bei uns, wenn man mindestens das 8. Lebensjahr vollendet hat.

Du kannst bis zu Deinem 18. Lebensjahr aktiv am Jugendfeuerwehrdienst teilnehmen. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, ab dem 16. Lebensjahr in die aktive Wehr (eine Ortsfeuerwehr) zu wechseln. Dies ist jedoch zu Deinem Schutz mit Einschränkungen verbunden, da Du noch nicht volljährig bist und z. B. dem Jugendschutzgesetz unterliegst.

Was kostet die Mitgliedschaft?

Du musst weder dein Taschengeld opfern, noch müssen deine Eltern Beiträge für die Mitgliedschaft in einer unserer Jugendfeuerwehr bezahlen.

Die Mitgliedschaft ist somit kostenfrei. Selbst die Ausrüstung und Bekleidung ist kostenfrei. Die Kosten dafür trägt die Stadtverwaltung Großenhain.

Welche Jugendfeuerwehr ist für mich die Richtige?

Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Großenhain hat folgende Standorte mit einer Jugendfeuerwehr.

- Bauda

- Großenhain

- Zabeltitz-Treugeböhla

Grundsätzlich ist für dich eine der o.g. Jugendfeuerwehren eine Möglichkeit. Du kannst also frei entscheiden in welcher Jugendfeuerwehr du mitmachst. 

Am Besten mal bei einem Dienst bei uns vorbeischauen und sich alles erstmal in Ruhe anschauen und zeigen lassen. Eine Mitgleidschaft muss auf jeden Fall von den Erziehungsberechtigten mit unterschrieben werden. 

Bist du interessiert? Dann wende dich einfach mit deinen Eltern an den entsprechenden Jugendwart.

Bin ich als Mitglied versichert?

Als Mitglied in der Jugendfeuerwehr ist man bei allen Diensten und Jugendfeuerwehrveranstaltungen über die “Unfallkasse Sachsen” versichert.
Der Versicherungsschutz besteht auch für den direkten Weg von der Wohnung zum Feuerwehrgerätehaus bzw. wieder zurück. 

Wenn du gern Ohrringe, lange Ketten oder Ringe trägst, bitten wir darum, diese vor Dienstbeginn abzulegen um Unfälle zu vermeiden.

Bei Arbeiten mit Geräten der Feuerwehr legen wir selbst großen Wert darauf, dass die vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung getragen wird.

Nehmen Mitglieder der Jugendfeuerwehren an Einsätzen teil?

Nein, an Einsätzen nehmen nicht die Kinder bzw. Jugendlichen teil, da das auch nicht das Aufgabengebiet der Jugendfeuerwehr ist.

Mitglieder der Jugendfeuerwehr werden in der Regel mit Vollendung des 16. Lebensjahres in die aktive Abteilung übernommen und nehmen erst dann aktiv an Einsätzen teil, vorausgesetzt sie haben den Feuerwehr-Grundlehrgang erfolgreich absolviert.
Über Ausnahmen entscheidet auf Antrag des Jugendfeuerwehrmitgliedes oder des Jugendfeuerwehrwartes des jeweiligen Standortes der Stadtwehrleiter in Abstimmung mit dem Jugendfeuerwehrwart des jeweiligen Standortes.

Helden gesucht! - Spot Freistaat Sachsen

Song der Jugendfeuerwehr Sachsen

25 Jahre Jugendfeuerwehr Sachsen