Historie Ortsfeuerwehr Walda-Kleinthiemig

Gründung

Die Freiwillige Feuerwehr Walda-Kleinthiemig wurde im Jahr 1830 geründet.
Aus der Gründungsurkunde geht auch der Erwerb eines Löschgerätes hervor.

Eingemeindung

Die Ortsfeuerwehr Walda-Kleinthiemig gehört seit der Eingemeindung der ehemaligen Gemeinde Wildenhain in die Stadt Großenhain zu den 8 Ortswehren der Freiwilligen Feuerwehr Großenhain. Die Eingemeindung in die Stadt Großenhain erfolgte im Jahr 2009.

Der Tornado und unseres Engagement

Unserer Ortsteil ist besonders in dem Jahr 2010 in die Schlagzeilen im gesamten Bundesgebiet gekommen.
Durch den verherenden Tornado am Pfingstmontag, der neben der Stadt Großenhain, auch seine Ortsteile Walda-Kleinthiemig, Colmnitz und Rostig mit einer besonderen Wucht getroffen hat, waren wir auch als betroffene Ortsfeuerwehr täglich im Einsatz. Am jenen Mai 2010 stieg eine Unwetterfront mit einem gewaltigen Ausmaß über unseren Ort und brachte viel Zerstörungen. Unseres Feuerwehrgebäude war innerhalb weniger Minuten durch den Tornado gezeichnet.

An den Folgetagen war unsere Ortsfeuerwehr gemeinsam mit unzählig vielen anderen Feuerwehren aus dem gesamten Bundesgebiet im Einsatz, um die Schäden dieses Unwetter weitesgehend zu beseitigen. Neben der alltäglichen körperlichen Arbeit unserer Kameraden, war auch das moralische Helfen von den betroffenen Bürgern eine wichtige Aufgabe für unsere Kameraden, die zum Teil selbst betroffen waren.

Kaum war der Tornado überstanden, warteten neue Aufgaben im Herbst 2010 auf uns, so wurde unsere Ortsfeuerwehr auch zur Hochwasserabwehr im Großenhainer Stadtgebiet benötigt.

Weiterentwicklung bis heute

In dem Jahr 2011 konnten wir unsere in die Jahre gekommende Feuerwehrtechnik durch neue modernisieren.

Wir erhielten eine neues Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W). Der "alte" ELO wurde durch die Einsätze im Jahr 2010 stark beschädigt und konnte nicht mehr repariert werden. Umso mehr freuten sich unsere Kameraden auf das neue Einsatzfahrzeug um unsere Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Unsere Ortsfeuerwehr stellte sich im Jahr 2012 an einem Tag der offenen Tür an der Feuerwehr vor. Viele interessierte Kinder und Erwachsene besuchten unseres neu saniertes Gerätehaus und schauten sich die neue Technik an.

Das verherende Elbehochwasser zog auch nicht spurlos an unserer Ortsfeuerwehr vorbei, so waren wir im Juni 2013 im Zeithainer Ortsteil Kreinitz im Einsatz. Bereits zu Beginn des Junis 2013 stieg auch die Röder besorgniserregend an, soweit das auch unsere Ortsfeuerwehr zur Hochwasserabwehr im Stadtgebiet im Einsatz war.

Die Ortsfeuerwehr Walda-Kleinthiemig umfasst derzeit 13 aktive Einsatzkräfte und 21 Kameraden bzw. Kameradinnen der Alters- und Ehrenabteilung.

Verfasser: Ortswehrleitung Feuerwehr Walda-Kleinthiemig